Cornelia Scala Hausmann
																				(Geschäftsführende Gesellschafterin,
																				Institut für Zukunftskompetenzen)
Cornelia Scala Hausmann (Geschäftsführende Gesellschafterin, Institut für Zukunftskompetenzen)

Was das Leben Jahre kostet... oder Lebensjahr-Auffüller

In der Studie des Zukunftsinstitutes steht, dass man tunlichst nicht rauchen, trinken, ledig bleiben, ohne Abitur sein oder sich kränklich fühlen, dass man angestellt und in einem Mehrpersonenhaushalt leben soll... denn jede Abweichung kostet Lebensjahre!
Eine Scheidung kostet einer Frau im Schnitt 3,1 Lebensjahre... Männern ganze 4 Jahre...
allein lebende Frauen gewinnen jedoch 1,5 Jahre zurück ... Männer verlieren ein weiteres halbes Jahr ... rauchen kostet Frauen gar 11,7 Lebensjahre... Männer "nur" 9,6 Jahre.
Arbeitslosigkeit kostet nicht nur den Job und das Selbstbewusstsein, sondern auch 5,4 Lebensjahre den Frauen und 6 Jahre den Männern..._
und eine Unzufriedenheit mit sich selbst und der eigenen Gesundheit kostet zwischen 11,2 (Frauen) und 13,7 (Männer) Lebensjahre!

Wenn ich das lese und weitergebe, frage ich mich: Gibt es einen höheren Einsatz als das eigene Leben? Vermutlich nicht.
Und damit stelle ich Ihnen jetzt die Frage: „Wie viele Lebensjahre setzen Sie derzeit in Ihrem "Spiel des Lebens?

 

Die Fortsetzung dieses Artikels finden Sie in der 2. Ausgabe des JA-Magazins... 



Abo bestellen