WWOOFen
(Bild: berggeist007/pixelio.de) (Bildquelle: berggeist007  / pixelio.de)
berggeist007 / pixelio.de
WWOOFen
(Bild: berggeist007/pixelio.de)

Ein einmaliger Name, eine einmalige Erfahrung: Geh WWOOFen!

WWOOF ist ein weltweites Netzwerk von biologischen Bauernhöfen, auf denen du für freie Kost und Unterkunft mithelfen kannst.
Was ist WWOOF?

WWOOF, „We’re Welcome On Organic Farms", ist eine weltweite friedliche Bewegung von Freiwilligen, die auf biologischen Höfen für freie Kost und Logis mithelfen.

WWOOF ist ein Austausch zwischen Stadt und Land, Jung und Alt, verschiedenen Ländern, Sprachen und Kulturen.
WWOOF ermöglicht: Lebenserfahrungen zu sammeln; Erfahrungen im biologischen Land- und Gartenbau; fremde Länder mit ihrer Sprache und Kultur kennen zu lernen; einmal raus aufs Land zu kommen; neue Kontakte zu knüpfen; konkrete Unterstützung der biologischen Bewegung; günstig zu reisen; einen Beitrag für den Frieden in der Welt zu leisten;

WWOOF nahm 1971 seinen Anfang in England. Die Londoner Sekretärin Sue Coppard hatte diese großartige Idee. Seit 1996 gibt es eine eigenständige WWOOF-Österreich- Gruppe.
[...]


Die Fortsetzung dieses Artikels lesen Sie in der 3. Ausgabe des Ja-Magazins (Frühjahr 2014)

Abo bestellen